La page est en train de chargement

Ihr Kreditverlauf: Was man wissen muss

Blog | News

Wenn Sie einen Kredit bei einer schweizer Bank beantragen, interessiert sich diese vor allem dafür, ob Sie in der Lage sind, Ihren Kredit zurückzuzahlen oder nicht. Anders ausgedrückt, jedes Bankunternehmen wird sich zuerst über Ihre Bonität informieren (waren Sie immer pünktlich mit Ihren Rückerstattungen?), bevor sie Ihnen ein Darlehen zur Verfügung stellt. Wie können Banken diese Informationen erhalten und ist es möglich, seine Kreditbilanz zu löschen oder zu verbessern? Hier finden Sie einige praktische Hinweise:

Die Zentralstelle für Kreditinformationen (ZEK)

Alle Informationen, die Ihren Kreditverlauf und Ihre Bonität betreffen, sind in einem schweizerischen Zentralregister gespeichert, genannt ZEK wird. Diese Kreditzentrale hat die Aufgabe, den Verlauf Ihrer aufgenommenen Darlehen, Leasing-Verträge und Kreditkarten aufzuzeichnen, egal ob dieser positiv oder negativ ist. Welche Informationen können Banken bei der ZEK genau einholen, wenn Sie eine Kreditanfrage erhalten?

  • Alle Ihre Kreditanfragen, positive sowie negative.
  • Ob Sie regelmässig alle Ihrer Darlehen zurückerstattet haben.
  • Alle laufenden Kreditverträge (Darlehen, Kreditkarten, Leasing…) sowie die schon abgelaufenen Verträge.

Verlauf, Ablehnung und Annahme

Ihre Vergangenheit betreffend Kredite wird eine Bank stark in der Entscheidung, Ihnen einen Kredit zu verschaffen, beeinflussen. Wenn Ihr Kreditverlauf zeigt, dass Sie verspätete Zahlungen, mehrere Anfragen oder zu wichtige Verträge haben, riskieren Sie eine Ablehnung Ihrer Anfrage.

Kann man den Verlauf löschen?

In der Schweiz sind Kreditangaben streng vertraulich und geregelt, darum ist es unmöglich, seinen Kreditverlauf komplett zu löschen. Indem Sie aber schlechte Einträge in der ZEK vermeiden, verbessern Sie Schritt für Schritt Ihre Kreditwürdigkeit. Welche Möglichkeiten haben Sie?

  • Sie sollten immer versuchen, mehrere Kreditanfragen zu vermeiden. Wenn Ihr Dossier schon von einer Bank abgelehnt wurde, wird es mit grosser Wahrscheinlichkeit auch von einer anderen abgelehnt werden.
  • Informieren Sie sich über Kredit-Ablösungen. Diese Lösung ermöglicht es Ihnen, alle Ihre Gläubiger auf einmal auszuzahlen, indem Sie einen einzigen Kredit bei einer Bank aufnehmen. Sie können so von besseren Zinssätzen profitieren und verringern die Gefahr von verspäteten Zahlungen.
  • Kontaktieren Sie einen Kreditspezialisten. Er kennt die Konditionen jeder Bank ausgezeichnet und wird Sie mit Einbezug Ihres Kreditverlaufes bestens beraten können, um schlussendlich Ihre Chancen auf einen Kredit zu vergrössern.

Wen um Rat fragen?

Möchten Sie mehr Informationen über Ihren Kreditverlauf und die Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Bilanz bei der ZEK erhalten? Zögern Sie nicht, einen Berater in Ihrer Region zu kontaktieren! Die spezialisierte Agentur PrestaFlex-Service kann Ihnen eine kostenlose Analyse in kürzester Zeit vorschlagen!