La page est en train de chargement

Zinssatz und Kredit: Wer entscheidet und wie erhalte ich den besten Zinssatz?

Blog | Gutschrift

Wer bestimmt den effektiven Zinssatz für einen Privatkredit? Wie kann man den Zinssatz seines zukünftigen Kredites einschätzen und den besten erwischen? Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Rahmen durch das Gesetz festgelegt

Die Unternehmen sind nicht frei, die Zinssätze so zu bestimmen wie sie wollen, sondern müssen sich an das Bundesgesetz über den Konsumkredit (oder KKG) halten. Es ist also der Bund, der den maximalen Zinssatz bestimmt, im Sinne des Artikels 14 des KKG. Bis 2016 lag dieser Zinssatz bei 15% für Konsumkredite. Ab Juli 2016 wird der maximale Zinssatz hingegen auf 10% begrenzt.

Die Zinssätze der Banken

Die kreditgebenden Unternehmen sind frei, die Zinsen bis zur Höhe des vom Bund als Maximum bestimmten Zinssatzes festzulegen. Der von den Banken verwendete Zinssatz hängt von mehreren Faktoren ab, die wichtigsten sind:

  • Zahlungsfähigkeit des Kunden: Diese hängt vor allem vom Budgetüberschuss des Kunden ab, anders gesagt von der monatlichen Zahlungsfähigkeit nach Abzug der Lebenskosten.
  • Die Bonität des Kunden: Sie hängt direkt von der Zahlungsvergangenheit des Kunden ab (schlechte Bewertungen bei der ZEK, Dossier bei der Bank…), aber auch von seiner persönlichen Situation.
  • Verlangte Mittel: Der festgelegte Zinssatz kann auch von der verlangten Summe und der Dauer des Kreditvertrages abhängen.

Einen besseren Zinssatz erhalten

Um einen besseren Zinssatz zu erhalten, muss man seine Zahlungsfähigkeit und seine Bonität verbessern. Konkret muss man auf folgende Dinge Acht geben:

  • Seine Finanzsituation vollständig angeben: Vor allem dürfen Sie nicht vergessen, Nebenverdienste, Beteiligungen und Zuwendungen anzugeben.
  • Nicht viele verschiedene Anfragen machen: Die Kreditanfragen werden bei der ZEK registriert. Zu viele Anfragen in kurzer Zeit auszuführen kann zu einem schlechten Eintrag bei der ZEK führen.
  • Seine Rechnungen pünktlich zahlen: Verspätete Zahlungen können ebenfalls bei der ZEK eingetragen werden und werden definitiv von dem Unternehmen festgehalten, bei dem Sie den Kredit erhalten haben. Falls es Ihnen unmöglich ist, eine Rechnung zu zahlen, sollten Sie das Finanzinstitut warnen, damit man eine Lösung suchen kann, was besser ist als einen Monat später mit einer Mahnung zahlen zu müssen.

Den Zinssatz aushandeln

Es ist für eine Einzelperson in der Tat schwierig, mit der Bank über den vorgeschlagenen Zinssatz zu verhandeln. Die Bank wird ein Angebot machen, das der Kunde annehmen oder ablehnen kann. Um die besten Zinssätze aushandeln zu können, ist es besser, sich an eine Agentur oder einen Makler zu wenden. Eine Kreditagentur verfügt auch über die nötige Erfahrung und Kontakte, um Ihnen ein besseres Angebot machen zu können.

Multicrédit verfügt über ein Expertenteam, welches Ihnen helfen kann, auf die Kreditzinsen zu sparen, indem Sie Ihnen die bestmöglichen Zinssätze vermitteln. Mehr Informationen und eine kostenlose Anfrage unter www.multicredit.ch.