La page est en train de chargement

Zukünftiges Darlehen: Wie hoch sind die Kosten eines Privatkredits?

Blog | Gutschrift

Möchten Sie zum ersten Mal ein Darlehen aufnehmen, insbesondere einen privaten Konsumkredit? Für neue Kreditnehmer ist die Welt der Privatfinanzierung häufig unübersichtlich, besonders im Bezug auf die Kosten. Wie hoch sind die Kosten eines Darlehens für Privatpersonen? Gibt es im Internet Tools, mit denen sich eine Simulation meines Darlehens erstellen lässt? Wir kennen die Antworten.

Das private Darlehen: Eine flexible Lösung

Unter einem “privaten Darlehen” verstehen wir einen Privatkredit bzw. einen Konsumkredit. Ein solches Darlehen wird von offiziellen Kreditgebern ausgestellt (Banken oder Crowdfunding) und ermöglicht sofortige Liquidität für den Kreditnehmer. Heute sind die Kreditsumme und Laufzeit häufig selbst wählbar: Im Prinzip beginnt ein Konsumkredit bei 3’000 CHF und 12 Monaten und kann bis zu 300’000 CHF auf 72 oder sogar 84 Monate gehen.

Für neue Kreditnehmer kann die Frage nach den Kosten eines solchen Produktes manchmal Verwirrung stiften. Wir bieten einige Erklärungen zur Amortisation, Zinsen und anderen Kosten, um Sie zu orientieren.

Amortisation, Zinsen, Monatsrate

Die Amortisation eines Darlehens bezeichnet einfach die Rückzahlung der geliehenen Summe. Für einen Kredit von 10’000 CHF beträgt die Amortisation genau 10’000 CHF.

Die Zinsen stellen die “Kosten” des Darlehens dar. Dadurch werden auch die Dossiergebühren bezahlt, die nie zusätzlich zu den Zinsen berechnet werden. Die Kosten des Darlehens hängen vom angewandten Zinssatz, aber auch von der Amortisationsdauer ab: Eine längere Frist bedeutet auch höhere Totalkosten. Als Beispiel verursacht ein Darlehen von 10’000 CHF auf 24 Monate totale Zinskosten von 813 CHF. Der Kreditnehmer muss also insgesamt 10’813 CHF zurückzahlen.

Es ist wichtig zu wissen, dass bei einem Privatkredit die Amortisation und die Zinsen durch eine feste Monatsrate bezahlt werden. Wenn wir das vorherige Beispiel wieder aufnehmen bezahlt der Kreditnehmer für sein Darlehen jeden Monat 450.50 CHF, ohne sich über die genaue Aufteilung von Amortisation und Zinsen zu kümmern (450.50 CHF x 24 Raten = 10’813 CHF).

Einige Beispiele zu Kosten

Herr und Frau Schweizer möchten ein Occasionsfahrzeug zum Preis von 8’000 CHF kaufen. Da sie ihre Ersparnisse nicht anzapfen möchten, entscheiden sie sich für einen Privatkredit zu 5’000 CHF auf 12 Monate. Mit einem Zinssatz von 7.9%:

  • Betragen die totalen Zinsen 167 CHF
  • Die monatliche Rate (Zinsen plus Amortisation) beträgt 180 CHF

Herr Meier möchte in seinem Garten ein eigenes Schwimmbad bauen und finanziert dieses Vorhaben mit einem Privakredit. Die totalen Kosten der Bauarbeiten betragen 35’000 CHF. Er entscheidet sich für ein Darlehen auf 36 Monate und erhält einen Zinssatz von 6.9%:

  • Die totalen Zinsen betragen 3’727 CHF
  • Die monatlichen Kosten (Zinsen plus Amortisation) liegen bei 1’075 CHF

Weitere Kosten

Von den Zinsen abgesehen fragen neue Kreditnehmer häufig nach den zusätzlichen Kosten eines Darlehens. Jede Bank berechnet diese Kosten anders, doch grundsätzlich bleiben die folgenden Elemente immer dieselben:

  • Dossierkosten: Diese werden nie extra verrechnet. Achtung: Banken und Kreditmaklern, die Dossierkosten fordern, sollte nicht vertraut werden. Es handelt sich dabei häufig um Betrüger!
  • Abrechnung: Wenn ein Kreditnehmer von der Bank eine “Abrechnung” (Aufstellung aller gezahlten Beträge vs. offene Beträge) verlangt, wird dieser Dienst häufig mit 20 CHF oder 30 CHF berechnet.
  • Schlussabrechnung: Wenn ein Kreditnehmer seinen Kredit durch eine einzige Zahlung begleichen möchte, muss er von der Bank eine “Schlussabrechnung” verlagen. Dieser Service wird häufig mit Gebühren in der Höhe von 150 CHF berechnet. Seinen Kredit auf einmal zurückzuzahlen ermöglicht aber eine Vergütung der zuviel gezahlten Zinsen. Da die Rückzahlung früher erfolgt als im Vertrag vorgesehen, waren die Zinsen zu hoch, was ausgeglichen werden muss.

Wenn ein Darlehen also “normal” zurückgezahlt wird, i.e. innerhalb der genauen Laufzeit und ohne besondere Wünsche des Kreditnehmers, gibt es eigentlich keine
zusätzlichen Kosten
zu bezahlen.

Die Kosten Ihres zukünftigen Darlehens berechnen

Möchten Sie die Kosten Ihres nächsten Darlehens kennen? Es gibt im Internet zahlreiche Simulatoren für Privatkredite, durch die die Zinskosten sowie die Monatsrate in Abhängigkeit von der geliehenen Summe, der Amortisationsfrist und dem angebotenen Zinssatz berechnet werden können. Die Zinssätze für ein Privatdarlehen liegen häufig zwischen 6.9% und 9.9% und nur selten darunter (ein Zinssatz über 10% ist laut Bundesgesetz verboten). Falls Sie interessiert sind, empfehlen wir Ihnen den Kontakt mit einem Spezialisten im Bereich Privatkredit, der Sie zu den verschiedenen Produkten beraten und für Sie kostenlos ein passendes Angebot finden kann!