La page est en train de chargement

Privatkredite in der Schweiz – Tipps zum richtigen Kredit für Sie

Blog | Gutschrift

Darlehen helfen uns bei der Verwirklichung einiger unserer wichtigsten Lebensziele. Sie können uns Zugang zu Möglichkeiten verschaffen, die wir uns vorher nicht leisten konnten, wie z. B. den Besuch einer Schule, den Kauf eines Hauses oder die Gründung eines kleinen Unternehmens (um nur wenige Beispiele zu nennen).

Ein Kredit ist auch eine der wichtigsten finanziellen Verpflichtungen, die wir jemals eingehen werden. Wenn Sie in der Schweiz überstürzt einen Kredit aufnehmen, ohne sich darüber im Klaren zu sein, wie er sich auf Ihr Budget auswirkt, kann das leicht aus dem Ruder laufen.

Wenn Sie Privatkredite benötigen, haben Sie viele Möglichkeiten. Sie können sich – oft schnell – Geld von verschiedenen Online-Kreditgebern leihen, die auf eine Reihe von Kreditnehmern zugeschnitten sind, von sehr kreditwürdigen bis hin zu kreditunwilligen Personen, und Sie können auch Kredite von Ihrer Bank oder einem anderen Finanzierungsunternehmen in Betracht ziehen.

Privatkredite erfordern eine gewisse Recherche, um das perfekte Angebot zu finden. Die Zinssätze, Gebühren und Konditionen für Privatkredite unterscheiden sich von Kreditgeber zu Kreditgeber, von Kredit zu Kredit und von Kreditnehmer zu Kreditnehmer erheblich. Sie müssen einige Nachforschungen anstellen, um den annehmbarsten Kredit für Ihre persönlichen Bedürfnisse zu finden oder einen Finanzierungsberater wie MultiCredit damit beauftragen.

Wissen, wo Ihre Privatkredite stehen

Ein Privatkredit kann für verschiedene Zwecke verwendet werden, z. B. um Kreditkartenschulden abzubauen, eine Hochzeit zu bezahlen oder unvorhergesehene Ausgaben zu decken. Die Raten werden über einen bestimmten Zeitraum festgelegt, und die Zinssätze sind häufig niedriger als bei Kreditkartenschulden. Ein Privatdarlehen ist eine Überlegung wert, wenn Sie Kosten einsparen, die Bezahlung von Rechnungen rationalisieren oder sich zur Abzahlung von Kreditkarten verpflichten wollen.

Wenn Sie sich ein wenig auf dem Markt umsehen, werden Sie feststellen, dass es viele verschiedene Kreditgeber gibt, von denen sich die meisten auf eine bestimmte Art von Kreditnehmern spezialisiert haben.

 

Tipps für den richtigen Kredit für Sie

Wenn Sie wissen, wo Sie mit Ihrem persönlichen Kreditbedarf stehen, können Sie einen Kreditgeber finden, der Ihnen einen Kredit gewährt, und Sie haben eine bessere Vorstellung von den Preisen und Bedingungen, die Sie erwarten können.

Hier sind jedoch einige Tipps, um den besten Kredit zu erhalten:

Ihr Bedarf

Der erste Schritt zur Bestimmung des richtigen Kredits ist die Ermittlung des Kreditbedarfs. Wofür brauchen Sie das Geld? Wie viel brauchen Sie, um diese Bedürfnisse zu erfüllen? Ein komfortables Leben erfordert Geld, um es bezahlen zu können. Ein grösseres Auto, der Bau eines Pools in Ihrem Garten, die Investition in ein Berufshaus, die Deckung der Ausbildungskosten Ihrer Kinder usw. sind wichtige Faktoren für die Sicherung eines guten Lebens.

Beachten Sie die Beschränkungen

Ein Privatkredit in der Schweiz kann für fast jeden legalen Zweck verwendet werden, aber für einzelne Kredite können Einschränkungen gelten. Bevor Sie einen Antrag stellen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie das Geld auch sinnvoll einsetzen können. Payoff-Darlehen zum Beispiel sind ausschliesslich dafür gedacht, Kunden bei der Konsolidierung von Kreditkartenschulden zu helfen, und zwar zu niedrigen Zinssätzen und ohne Bearbeitungsgebühren. Wenn Sie mit dem Geld etwas sanieren wollen, müssen Sie sich einen anderen Kreditgeber suchen.

Erwägen Sie Ihre Bank oder ein anderes Finanzierungsunternehmen

Online-Kreditgeber haben in den letzten Jahren die Entwicklung im Bereich der Privatkredite vorangetrieben, auch wenn die meisten Banken und anderen Finanzierungsgesellschaften ebenfalls Privatkredite anbieten. Die Zinssätze und Gebühren der Banken sind möglicherweise weniger wettbewerbsfähig, vor allem wenn Sie noch keine Geschäftsbeziehung zu einer Bank haben. Wenn Sie eine haben und Ihre Kreditwürdigkeit gut ist, könnte es sich lohnen, das Angebot Ihrer Bank zu prüfen.

Verwenden Sie einen Rechner für Privatkredite

Wenn Sie Raten, Laufzeiten, Gebühren und Darlehensbeträge mit den Augen ablesen, kann Ihnen das schnell über den Kopf wachsen. Schlimmer noch: für die meisten von uns ist es schlichtweg unmöglich, herauszufinden, wie sich diese vielen Aspekte auf die monatlichen Zahlungen und den Gesamtpreis auswirken werden. Mit einem Kreditrechner lassen sich die Beträge schnell und einfach berechnen. Mit einem solchen Rechner können Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten vergleichen und trotzdem schnell zu einem Ergebnis kommen.

Eine bessere Kreditwürdigkeit aufbauen

Unabhängig davon, wo Ihre Kreditwürdigkeit auf der Skala liegt, kann eine – auch nur geringfügige – Verbesserung Ihrer Kreditwürdigkeit dazu beitragen, dass Sie einen besseren Zinssatz und bessere Konditionen erhalten. Liegt Ihre Kreditwürdigkeit jedoch auf einem vernünftigen Niveau oder darunter, ist es vielleicht unerlässlich, sie zu verbessern, wenn dies überhaupt möglich ist. Je nachdem, wie viel Zeit Sie für die Verbesserung Ihrer Kreditwürdigkeit aufwenden können, haben Sie hier einige Möglichkeiten, um wichtige Punkte zu sammeln:

  • Zahlen Sie so viele bestehende Schulden wie möglich ab, z. B. Kreditkartenguthaben.
  • Bezahlen Sie Rechnungen immer pünktlich.
  • Bringen Sie alle überfälligen Konten auf den neuesten Stand.

Finden Sie einen Kreditgeber, der Kreditnehmern hilft, Ihren Kredit aufzubauen oder wiederherzustellen

Auch wenn Ihre Kreditwürdigkeit stark beeinträchtigt ist, können Sie möglicherweise bei seriösen Kreditgebern geeignete Lösungen finden. Kreditnehmer mit einer schlechteren Kreditwürdigkeit zahlen in der Regel höhere Raten und Gebühren, so dass Sie möglicherweise prüfen möchten, ob Sie durch Mitunterzeichner oder die Stellung von Sicherheiten Ihre Raten senken können.

Von räuberischen Kreditgebern fernhalten

Unabhängig davon, ob Ihre Kreditwürdigkeit ausgezeichnet oder gering ist, ist es wichtig, die Zinssätze und Konditionen zu vergleichen, Ihre Kreditmöglichkeiten durchzurechnen, Bewertungen Ihrer potenziellen Kreditgeber zu lesen und Ihre Situation genau zu prüfen, um sicherzustellen, dass Ihr Kredit finanziell sinnvoll ist. Für Kreditnehmer ist es sogar noch wichtiger, unangemessene Vereinbarungen und unethische Kreditgeber am unteren Ende der Kreditskala zu vermeiden.

Zahltags- und Titeldarlehensgeber können exorbitante Zinssätze verlangen und Darlehen so strukturieren, dass es fast unmöglich ist, aus den Schulden herauszukommen. Die Suche nach seriösen Kreditgebern und das Lesen von Bewertungen helfen Ihnen dabei, die für Sie richtige Lösung zu finden.

Breit anfragen, sparsam anwenden

Die meisten Internet-Kreditgeber können Sie für einen Kredit vorqualifizieren, ohne Ihre Kreditauskunft einzuholen. In dieser Phase können Sie ungefähr sehen, welche Kreditzinsen und -konditionen sie Ihnen anbieten können (die Raten werden erst festgelegt, wenn Sie offiziell einen Antrag stellen) – und so eine Vielzahl von Möglichkeiten prüfen, ohne dass sich dies auf Ihre Kreditwürdigkeit auswirkt. Versuchen Sie, den zusätzlichen Schritt eines Kreditantrags zu vermeiden, bis Sie das Feld eingegrenzt haben. Dies würde zu einer harten Anfrage führen, die Ihre Kreditwürdigkeit um einige Punkte senkt.

Das Wichtigste, was Sie sich merken sollten, ist, dass die Aufnahme und Rückzahlung eines Kredits nicht stressig sein soll, sondern Ihnen helfen soll, grössere Ausgaben oder Investitionen zu tätigen. Es ist leicht, sich in Horrorgeschichten über Zwangsvollstreckungen und Studentenschulden zu verstricken, aber mit ein wenig Wissen und Planung wird Ihre Kreditgeschichte viel glücklicher und weniger dramatisch sein. Machen Sie also Ihre Hausaufgaben, konzentrieren Sie sich auf Ihre individuellen Anforderungen und erkundigen Sie sich – Ihr idealer Kredit wartet auf Sie.

 

Artikel geschriebt von Cashflex Multicredit Sàrl in Freiburg