La page est en train de chargement

Zahlung per Kreditkarte oder auf Rechnung? Die beiden Zahlungsarten im Vergleich

Blog | Gutschrift | Kreditkarte

Heutzutage bieten die meisten Verkaufsstellen die Möglichkeit zur Zahlung per Kreditkarte an, doch wie sieht es mit einer Zahlung auf Rechnung aus? Welche Zahlungsart bevorzugt der Konsument und welche Vorteile hat man als Kunde bei beiden Zahlungsweisen? Wir haben die Analyse gemacht.

Zahlung per Kreditkarte: Simpel und praktisch

Es ist kein Zufall, dass die meisten Verkäufer diesen Service anbieten, denn die Zahlung über eine Kreditkarte ist einfach, praktisch und lässt sich mit einem Minimum an Aufwand für den Verkäufer installieren. Die meisten Kunden nutzen ihre Kreditkarte wie eine Art elektronisches Portemonnaie. Während die Kreditkarte zahlreiche Vorteile aufweist, gibt es hingegen auch einige Nachteile:

      • Sobald die Kreditlimite erreicht wurde, wird die Karte unbrauchbar.
      • Die Kreditlimite bestimmt die Höhe des maximal bezahlbaren Betrages: Ein Kunde mit einer Karte, deren Limite bei 3’000 CHF liegt, hat keine Möglichkeit, einen Einkauf in der Höhe von 3’500 CHF mit der Karte zu bezahlen.
      • Der benutzte Kreditkartensaldo kann über monatliche Rechnungen abbezahlt werden, doch der Zinssatz ist bei dieser Methode sehr hoch: Dies bedeutet hohe und häufig unerwartete Gebühren für den Konsumenten.
      • Mehrere verspätete Zahlungen des ausgeliehenen Betrages können zu einem ZEK-Eintrag führen (Zentralstelle für Kreditinformationen). Ein solcher Eintrag kann Probleme bei einer zukünftigen Kreditanfrage verursachen, egal ob für Kreditkarten oder für Konsumkredite.

Die richtige Karte wählen

Obwohl die Zahlung per Kreditkarte nicht nur Vorteile hat, ist es möglich, das Angebot auf dem Kreditmarkt zu wählen, das am wenigsten Nachteile verursacht. Multicrédit bietet beispielsweise eine speziell interessante Mastercard an:

      • Eine höhere Kreditlimite: Dadurch haben Sie immer genug Liquidität zur Verfügung.
      • Ein niedriger Zinssatz: Bezahlen Sie in mehreren Raten, ohne dass dadurch hohe Mehrkosten entstehen.
      • Grösstmögliche Sicherheit: Moderne Sicherheitsmassnahmen beugen Betrug und Datendiebstahl vor.
      • Eine moderne Lösung: Kontaktloses Zahlen, Rechnungsverwaltung online, Hilfsservice, etc.

Zahlung auf Rechnung: Die unterschätzte Alternative zur Kreditkarte

Die Zahlung auf Rechnung ist für viele Kunden attraktiv, obwohl es sich um eine “traditionellere” Zahlungsmethode als die Kreditkarte handelt. Studien zeigen, dass bis zu 70% der Konsumenten diese Zahlungsart bevorzugen. Das Problem ist, dass diese Zahlungsart häufig für Kunden gar nicht verfügbar ist. Jedoch bietet die Bezahlung auf Rechnung viele Vorteile für den Kunden und für den Verkäufer.

Zahlung per Rechnung: Vorteile auf Kundenseite

Kunden bevorzugen diese Zahlungsart, wenn der Verkäufer sie ihnen anbietet. Bei einem Kauf auf Rechnung profitieren sie nämlich von:

      • Einer 30-tägigen Zahlungsfrist, in der sie ihre Finanzen organisieren können.
      • Der Möglichkeit, die Zahlung auf 2-3 Raten aufzuteilen, was das Budget weniger belastet.
      • Da die Kreditkarte nicht verwendet wurde, bleibt die Limite erhalten, weshalb die Karte für weitere Einkäufe verwendet werden kann.

Bezahlung per Rechnung: Vorteile auf Verkäuferseite

Nicht nur bieten Verkäufer ihren Kunden dadurch eine weitere attraktive Zahlungsart an, sondern sie profitieren noch von anderen Vorteilen:

      • Erhöhung des Jahresumsatzes: Die Studien zeigen, dass ein Kunde mehr einkauft, wenn er die Möglichkeit hat, über 1-3 Monatsraten zu bezahlen. Dadurch können die Verkäufe um 10% bis 15% gesteigert werden.
      • Gewisse Dienstleistungen ermöglichen es, die Verkaufsrechnungen vorzufinanzieren und somit das Verlustrisiko zu verringern. Dadurch erhält der Verkäufer zum einen sofort den gesamten Erlös aus dem Verkauf und muss sich zum anderen nicht mehr um administrative Aufgaben wie Zahlungskontrollen kümmern, was einen grossen Zeitgewinn bedeutet.

Für Selbstständige und KMU, die ihren Kunden die Zahlung auf Rechnung anbieten möchten, offeriert Multicrédit eine Lösung zur B2C-Finanzierung, inklusive einer neutralen Beratung eines Spezialisten.

Welche Lösung ist zu bevorzugen?

Der Käufer wählt die Zahlungsweise aufgrund seiner persönlichen Situation aber auch aufgrund der Zahlungsarten, die der Verkäufer ihm anbietet. Obwohl eine Kreditkarte praktisch ist, verursacht sie hohe Kosten, falls der Kunde den Saldo in mehreren Raten bezahlen will. Ausserdem ermöglicht es die Zahlung auf Rechnung,
seine Kreditkartenlimite für weitere Einkäufe mit der Karte zu verwenden. Besonders bei hohen Summen ist dieser Punkt wichtig. Von der Frage nach den Kosten abgesehen ist es für Kunden immer attraktiv, die Wahl bei der Zahlungsart zu haben: Verkäufer, die beispielsweise B2C-Finanzierung nutzen, haben einen Vorteil bei der Kundenbindung und profitieren von stetigerem Liquiditätsfluss!