La page est en train de chargement

Umschuldung: Worum handelt es sich?

Blog | Kredit Rückkauf | Kreditkarte

Die Umschuldung wird manchmal überschwänglich als "Wunderlösung" für gewisse Finanzprobleme angepriesen. Doch es ist wahr, dass diese Option ein grosses Sparpotential besitzt. Worin besteht dieses Finanzprodukt, an wen wendet es sich und wie hohe Ersparnisse kann man wirklich erwarten? Wir haben die Analyse gemacht.

Was ist eine Umschuldung?

Grundsätzlich sollen mit dieser Methode verschiedene Schulden zu einem einzigen Kredit zusammengefasst werden. Diese Technik kann benutzt werden, um folgende Arten von Schulden abzulösen:

  • Alle laufenden Privatkredite
  • Zu zahlendes Leasing
  • Alle Kreditkartensaldi (Visa, Mastercard, …), die noch nicht zurückgezahlt wurden

Funktionsweise

Die Umschuldung geschieht über einen neuen Kredit, dessen Summe dazu dient, die laufenden Schulden zurückzuzahlen. Diese Schuldliquidation geschieht normalerweise über die Bank, welche einen neuen Kredit ausstellt. Auf diese Weise:

  • Können mehrere Schulden durch einen einzigen Privatkredit getilgt werden
  • Erhalten Sie nur noch eine monatliche Rechnung, deren Summe fix ist
  • Wird aus mehreren Gläubigern ein einziger (die Kreditbank)
  • Die Darlehensdauer kann zwischen 12 und 72 Monaten bzw. 84 Monaten variieren

Wer profitiert von dieser Lösung?

Grundsätzlich alle Personen, die laufende Schulden in Form von Krediten, Leasings oder Kreditkartensaldi haben. Die Umschuldung ermöglicht es, die Rückzahlungsdauer neu zu verhandeln oder einen besseren Zinssatz zu erhalten.

Dieses Produkt eignet sich nicht für Personen, die aktuell überschuldet oder in einer schweren finanziellen Schieflage sind. In einer solchen Situation kann die Bank aus gesetzlichen Gründen keinen Kredit gewähren.

An wen sich wenden?

Wie bei jeder Anfrage für einen Privatkredit sollten Sie sich für die Umschuldung zuerst an einen Spezialisten wenden. Letzterer kann Ihre Situation analysieren, um für Sie das passendste Produkt zu finden. Falls Sie Interesse haben, bietet Kreditzins Ihnen eine spezialisierte Beratung für Kreditablösungen an.

Wie viel kann man sparen?

Alles hängt von der Situation des Kreditnehmers, von seinen laufenden Schulden und dem für die Ablösung gewährten Kredit ab. In den besten Fällen können die monatlichen Einsparnisse 40% betragen (oder auch mehr).

Beispiel: eine Person zahlt jeden Monat 500 CHF für die Rückzahlung eines Privatkredites, 650 CHF für ein Leasing und 250 CHF für die Abzahlung einer Kreditkarte. Im Total bezahlt sie monatlich 1’400 CHF. In dieser Situation kann eine gut ausgehandelte Umschuldung diese drei monatlichen Rechnungen durch eine einzige Monatsrate von 850 CHF ersetzen.