La page est en train de chargement

Kreditablösung: Wie man mit seinem Kredit Geld sparen kann

Blog | Kredit Rückkauf

Während der Privatkredit in der Schweiz weitverbreitet ist (mehr als 400'000 Verträge in 2014), ist die Kreditablösung eine weniger bekannte Lösung. Für Kreditnehmer würde es sich aber lohnen, diese zugleich vorteilhafte und praktische Möglichkeit besser kennenzulernen und zu nutzen. Was ist eine Kreditablösung, wie kann man davon profitieren und wie viel kann man zu sparen erhoffen? Inforcrédit gibt Ihnen die Antworten.

Was ist die Kreditablösung?

Eine Kreditablösung, auch Kreditkauf genannt, ist einfach gesagt eine Umgruppierung eines oder mehrerer laufender Verträge:

  • Privatkredite: Die Kreditablösung besteht also darin, Ihren schon laufenden Kredit bei einem Finanzpartner durch einen neuen Kredit bei einem anderen Finanzpartner zu ersetzen, um von vorteilhafteren Bedingungen zu profitieren.
  • Kreditkartensaldo: Es ist auch möglich, eine Summe für eine (oder mehrere) Kreditkartenrechnungen zurückzuzahlen, indem man sich dieses Geld ausleiht. Obwohl es auf den ersten Blick unsinnig erscheint, Geld zu leihen, um einen negativen Saldo rückzuerstatten (leihen um ein Darlehen zu bezahlen), muss man wissen, dass der Zinssatz für einen Privatkredit fast immer niedriger ist als der Zinssatz für ein Negativsaldo einer Kreditkarte.
  • Leasings: Die Kreditablösung kann natürlich auch einen Leasingvertrag betreffen

Eine Kreditablösung kann natürlich nicht nur einen einzigen Vertrag, sondern gleich mehrere Verträge zusammen betreffen.

Wie viel man sparen kann

Die Frage nach den reellen Ersparnissen ist vor allem für Privatkunden wichtig, die Ihre Darlehen neu arrangieren wollen. Dies ist vor allem abhängig von:

  • Der Anzahl der zu verändernden Verträge und den aktuellen Konditionen dieser Verträge (Zinssatz etc.)
  • Der Bedingungen des Rückkaufs, insbesondere des reellen Zinssatzes der Ablösung.

Generell gesagt schätzt man, dass es durchaus möglich ist, bis zu 40% der monatlichen Kosten zu sparen! Anders ausgedrückt: Ein Privatkunde, der jeden Monat 500 CHF für eine Kreditrückerstattung und 100 CHF für eine Kreditkartenrechnung zahlt (also ein monatliches Total von 600 CHF), kann mit einem Rückkauf/Ablösung bis zu 250 CHF/Monat sparen.

Weitere Vorteile?

Man muss natürlich auch die praktischen Vorteile einer Kreditablösung beachten. Abgesehen vom finanziellen Aspekt erlaubt eine Umgruppierung Ihrer Kredite:

  • Eine Vereinfachung der Abrechnung, indem mehrere monatliche Rechnungen durch eine einzige feststehende Rechnung erstzt werden.
  • Eine Re-Organisation des Budgets, indem beispielsweise die Dauer der Rückerstattung neu berechnet wird, um Zinsen sowie monatliche Zahlungen einzusparen. Eine Ablösung ermöglicht es also, von einem klareren Budgetplan zu profitieren, was die Rückzahlungen der Darlehen erleichtert.

Wie kann ich von einer Kreditablösung profitieren?

An Lösungen und an Experten auf dem Finanzgebiet mangelt es nicht. Infocrédit empfehlt Ihnen aber trotzdem, sich an einen qualifizierten Spezialisten zu wenden, der Sie beraten wird. Multicrédit schlägt Ihnen unter anderem eine kostenlose Analyse Ihrer Situation sowie eine Offerte zur Kreditablösung direkt auf Ihrer Seite an. Andere Anbieter sind ebenfalls interessant. Auf jeden Fall lohnt es sich, so wie bei jedem Kreditantrag, Angeboten zu misstrauen, die zu gut sind um wahr zu sein und sich zu vergewissern, ein kostenloses Angebot zu erhalten.