La page est en train de chargement

Die dritte Säule: eine Frage der Wahl

Blog | Verschiedenes

Laut einer Studie der Fachhochschule Nordwestschweizbesitzt die dritte Säule eine besondere Bedeutung bei jungen Menschen. Vor allem wurden Unterschiede zwischen den Regionen, Alter und Geschlecht gemacht. Lassen Sie uns im Detail anschauen, was die Menschen im Wesentlichen Unterscheidet.

Junge rufen zur Weitsicht auf

Wenn es in den Ruhestand geht, gibt es nicht viele Unterschiede zwischen den Geschlechtern (42% der Frauen und 47% der Männer). Die Studie ergab, dass sich 55% der Befragten Leute unter 35 Jahre sich bereits für eine private Altersvorsorge schon vor dem 25. Lebensjahr entschieden haben. Dieses „Phänomen“ scheint durch einen Mangel an Vertrauen seitens der jüngeren Generation in Richtung der ersten und zweiten Säule zu haben. Ausserdem ist es wichtig zu wissen, dass die dritte Säule im Bereich der Sparnisse und steuerlich vorteilhaft erst seit 1972 geworden ist.

Welche Art von Einsparung wählen Sie?

Unter den zahlreichen Möglichkeiten, die die Investition anbietet, kann eine Wahl tatsächlich schwierig werden. Sollte man zu einem Banking-Lösung zugreifen, das heisst ein Konto extra für die dritte Säule eröffnen, oder soll man auf die Versicherungslösung zugreifen, so wie etwa eine Lebensversicherung? Angenommen, wir wählen die erste Lösung, nämlich die Banking Lösung. So hat man hier auch 2 Lösungen zur Auswahl: Sollten die Einsparungen in Bar oder in Wertpapiere getätigt werden? Bei den Befragten kam heraus, dass 33% der Befragten über 55 Jahren sich für die Wertpapiere entschieden haben.

Zins –und Zahlungsbedingungen

Kennen Sie den Zinssatz von Ihrem Konto der dritten Säule? Kennen Sie den Zinssatz von Ihrem Konto der dritten Säule? Die Antwort ist wahrscheinlich nein, denn 74% der Sparer wissen nichts davon. Zinseszins kann einen entscheidenden Einfluss auf die Einsparungen haben, aber es scheint den Leuten nicht wirklich zu interessieren. Allerdings ist die Entschädigung der dritten Säule wichtig, vor Allem für Anleger, die ein Konto auf der Bank eröffnet haben, um das Geld in bar zu investieren, was zu 70% aller Altersgruppen und Geschlechter führt.

Link

Quellenartikel von Market.ch