La page est en train de chargement

Immigration in die Schweiz

Blog | News

Die Krise in der Euro-Zone seit fast zwei Jahren hat zu einem Anstieg der Zuwanderung in der Schweiz geführt.Viele Menschen fliehen aus Ihrem Land in die Schweiz. In diesem Artikel möchten wir objektiv einen Blick auf dise Zuwanderung in der Schweiz werfen: Wie sieht das Profil der Zuwanderer aus, der Grund der Auswanderung?

Was ist die Ursache der Zuwanderung in der Schweiz?

Grob gesagt, liegt die Ursache in der Krise in der Euro-Zone. Um Staatsschulden zu reduzieren, verhängen die am höchsten verschuldeten Länder Sparmassnahmen mit meist grossen Auswirkungen auf den Lebensstandard der Einwohner. Diese sind oft Lohnkürzungen, höhere Steuern, geringere Leistungen.. Konfrontiert mit diesen Maßnahmen, reichen die Löhne meist nicht mehr aus, um einen gewissen Lebensstandart zu führen. So ist die Schweiz relativ unbeschadet durch die Krise entgangen, darum ist es ein beliebtes Reiseziel geworden.

Wer sind die Einwanderer?

Ein Teil der Migranten sind diejenigen, die geographisch in der Nähe der Schweiz liegen. Der Andere Teil beinhaltet die Migranten, welche stark von den Sparmassnahmen ihrer jeweiligen Staaten betroffen sind. Die meisten Immigranten kommen aus Portugal, Spanien und Italien. Anzumerken ist auch, dass in der Schweiz in vielen Fällen auch Familien gegründet werden. Oft ist es auch der Vater, welcher als erster Auswandert, eine Wohnung sucht, eine Arbeit findet, eine Genehmigung einholt und schlussendlich den Rest der Familie nachsich zieht.

Implikationen für die Schweizer Bürger?

Immigration in der Schweiz hat auch viele positive Seiten, nicht nur solche, die viele Leute hierzulande vertretten: es ist ein Fakt, dass die Schweiz viele qualifizierte Personen sucht, so fehlt zum Beispiel seit längerem qualifizerter Pflegepersonal. Aber die Einwanderer sind meist of Menschen mit hoher Ausildung. So sucht die Schweiz regelmässig Pflegepersonal im Ausland durch Vermittlungsagenturen. Diese Einwanderung in der Schweiz hat daher auch einen grossen Vorteil, dass die Arbeitslosenquote besonders niedrig, im Vergleich zu anderen europäischen Länder, ist.

So ist auch die Arbeitslosenquote nicht wirklich seit der Krise gestiegen, wie man dies an dieser Grafik erkennen kann: Grafik

Einwanderungs und Kredit?

Immigranten in der Schweiz sind oft finanzielle Situation kompliziert. Die meisten von ihnen versuchen, Kredit nutzen, um bessere Lebensbedingungen zu erhalten. Angekommen in der Schweiz ohne Einwanderer einen Kredit für den Kauf eines Autos oder Möbel für ihre neue Heimat, zum Beispiel. Viele Leute dann fragen Sie nach einem Kredit. Allerdings, je nach der Arbeitserlaubnis wird empfohlen, zu warten, mindestens 6 Monate (Mit einer C-Bewilligung) vor einen Kredit beantragen. AGB occtroi Gutschrift abhängig von der individuellen Situation, empfehlen wir, dass Sie Bedingungen Kredit konsultieren, bevor sie eine Anfrage.

Immigranten in der Schweiz haben oft eine komplizierte finanzielle Situation. Die meisten von ihnen versuchen, einen Kredit zu nehmen, um die Lebensbedingungen zu erhalten. Viele Leute fragen nach einem Kredit, um vielleicht auch etwas für die Heimat zu erwerben. Allerdings, je nach Arbeitserlaubnis, wird empfohlen, bis zu 6 Monate zu warten (mit einem Ausweis B) bevor man einen Kredit beantragt. Bevor man jedoch einen Kredit bekommt, muss man natürlich noch einige Bedingungen  erfüllen.