La page est en train de chargement

Seine Kreditanfrage online machen: Vorteile, Risiken, Strategien

Blog | Gutschrift

Mit dem Fortschritt der Technik benutzen Konsumenten immer häufiger das Internet, um ihre Käufe abzuwickeln oder administrative Abläufe auszuführen. Der Dienstleistungssektor unterliegt besonders stark diesem Trend. Heute ist es beispielsweise durchaus möglich, eine Kreditanfrage auf dem Internet auszuführen. Welche Vorteile bringt es, seinen Kreditantrag online zu stellen und gibt es dabei Risiken? Wir haben für Sie die Analyse erstellt.

Wie funktioniert eine Kreditanfrage online?

Heute bietet der Grossteil der Agenturen oder Banken die Möglichkeit an, per Online-Formular eine Kreditanfrage zu machen. Generell gesagt sind die Abläufe immer dieselben:

  • Ein Formular ausfüllen: Mindestens die Kontaktinformationen müssen angegeben werden. Die meisten Fragebögen verlangen ebenfalls gewisse Informationen über das Budget des Antragsstellers. Dies dient dazu, um bei Erhalt der Anfrage bereits eine erste Vorstellung vom Dossier zu gewinnen.
  • Dokumente zur Dossierüberprüfung schicken: Diese Dokumente vervollständigen die Basisinformationen und sind für die Analyse der Anfrage obligatorisch. Häufig handelt es sich um Kopien der letzten Lohnbescheinigungen, eine Kopie der Identitätskarte / Bewilligung und eine Kopie einer Krankenkassenrechnung / -police (nur Grundversicherung).
  • Unterzeichnung des Vertrages: Sobald die Anfrage akzeptiert wurde, wird in Form eines Vertrages ein Angebot gemacht. Dieses kann entweder direkt bei der Kreditagentur unterzeichnet oder dem Kunden zugeschickt werden, welcher es unterschreibt und zurückschickt.

Welche Vorteile bietet eine Anfrage über das Internet?

Die Abwicklung über das Netz ermöglicht es für den Konsumenten, Abläufe zu vereinfachen, doch auch in einer gewissen Weise den Prozess zu beschleunigen. Denn:

  • Einfachheit: Da der Antragssteller sich nicht zum Schalter begeben muss, hat er die Zeit, Angebote zu vergleichen und seine Anfrage von Zuhause aus zu machen. Wenn Dokumente verlangt werden, kann er sie scannen (oder sie fotografieren) und muss keine Kopien mehr machen, denn Scans oder Fotos können per Mail als Anhang gesendet werden.
  • Schnelligkeit: Die Möglichkeit, Dokumente per Mail zu senden, ohne sich zur Bank oder Agentur begeben oder die Dokumente per Post senden zu müssen, ermöglicht einen schnelleren Ablauf. Heute arbeiten die meisten Kreditagenturen grösstenteils mit Online-Anfragen (Kreditanfragen online und Korrespondenz per Mail) und sind sich diese Geschäftsform gewöhnt.

Gibt es Risiken?

Auf dem Internet gibt es leider kein “Nullrisiko”. Diese Risiken stehen nicht unbedingt mit dem Kredit selber, sondern generell mit der Internet- und E-Mail-Nutzung in Verbindung. Hingegen kann man diese Risiken durchaus relativieren: Ein regelmässig aktualisierter und mit einem Antivirenprogramm ausgestatteter Computer reicht, um sich vor den meisten Bedrohungen zu schützen. Von Seiten der Kreditagentur her kann es nützlich sein:

  • Zu überprüfen, ob die Website, auf der man die Kreditanfrage machen will, über eine “SSL”-Verschlüsselung verfügt. Ohne ins Detail gehen zu wollen, handelt es sich um eine Methode, um sicherzustellen, dass die über das Online-Formular übertragenen Daten nicht von einem Dritten abgefangen werden können. Um sicherzugehen, dass die entsprechende Website diese Sicherheit installiert hat, muss nur sichergestellt werden, dass die Website mit “https” (und nicht http) beginnt. Dies ist beispielsweise für die Seite www.kreditzins.ch der Fall, auf der Sie online eine Kreditanfrage machen können.
  • Zu untersuchen, ob das Unternehmen tatsächlich existiert (Eintrag im Handelsregister, Adresse und Tel-Nr. existent), um Betrügereien zu vermeiden, die zum Glück selten sind.
  • Die Nutzungsbedingungen des Antragsformulars auf dem Internet zu kontrollieren, vor allem die Garantien punkto Datenschutz.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass es ein echtes Risiko gibt, von der ZEK (
schauen Sie hier für mehr Informationen
) blockiert zu werden, wenn Sie zu viele Anfragen stellen. Es ist natürlich verlockend, bei verschiedenen Agenturen mehrere Anfragen zu stellen, um verschiedene Angebote zu vergleichen und den besten Zinssatz zu erhalten. Da alle Anfragen bei der ZEK registriert werden, sind zu viele Anfragen in einer kurzen Zeit ein Grund, der zur Blockierung führen kann.

An wen sich wenden?

Wie bereits gesagt bieten die meisten Agenturen und Banken heute die Möglichkeit an, eine Kreditanfrage über das Internet zu machen. Obwohl die Marketingstrategien von Agenturen manchmal aggressiv sind, arbeiten die meisten mit denselben Banken zusammen und bieten die gleichen Bedingungen an. Das beste ist es, sich an eine vertrauenswürdige Agentur wie Kreditzins zu wenden, welche sich um ihre Anfrage kümmert und den Ablauf transparent und genau erklärt.