La page est en train de chargement

Factoring oder Kredit? Welche Lösung sollte man wählen?

Blog | Gutschrift | Verschiedenes

Mit der Ankunft neuer Finanzierungstechniken wie beispielsweise Factoring ist der Betriebskredit nicht mehr die einzige Lösung, um den Liquiditätsmangel eines Unternehmens auszugleichen. Was sollte man wählen: Factoring oder Kredit? Wir haben den Verlgeich gemacht und geben Ihnen unsere Empfehlungen!

Unterschiedliche Produkte

Der Betriebskredit ist ein einmaliges Darlehen, welches auf den Namen der Firma bei einer Bank aufgenommen wird. Die Rückzahlung geschieht auf kurze oder lange Frist und das Unternehmen zahlt auf die geliehene Summe einen Zins. Factoring ist hingegen eine relativ neue Finanzierungsmöglichkeit, die darin besteht, einen Factor in die Unternehmen-Kunden-Beziehung zu integrieren. Dies erlaubt eine erhebliche Verschnellerung beim Einkassieren der Rechnungen (mehr Informationen finden Sie auf der Seite Business-Factoring).

Liquiditätsmangel oder Investitionsbedarf?

Normalerweise befinden sich Unternehmen, die einen Kredit bei einer Bank erhalten möchten, in eine der zwei folgenden Situationen:

  • Liquiditätsmangel: Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten
  • Investitionsbedarf: Eine hohe Summe muss ausgeliehen werden, damit ein Kauf oder eine Investition möglich wird

Factoring: Die Alternative zum Kredit

Ist Factoring eine lohnenswerte Alternative zum Kredit? Die Antwort hängt vom Grund ab, weshalb ein Unternehmen einen Kredit erhalten möchte. Factoring ist besonders für solche Firmen interessant, die unter einem Liquiditätsmangel aufgrung der Zahlungsfristen ihrer Kunden leiden. Es ist nämlich so, dass dank der Hilfe des Factors versendete Rechnungen sofort in Liquidität umgewandelt werden können, ohne die Zahlung des Kunden abwarten zu müssen! Durch diesen schnelleren Liquiditätsfluss können beispielsweise Lieferanten schneller bezahlt werden, was Skonti oder eine Neuverhandlung der Einkaufspreise möglich macht.

Betriebskredit: Ideal zur Investition

Der Betriebskredit (oder gewerblicher Kredit, KMU-Kredit, etc. genannt) bleibt die am häufigsten genutzte Lösung, um eine Investition zu finanzieren, denn er ermöglicht den schnellen Erhalt einer grossen Geldsumme. Diese Lösung ist aber nur kurzfristig und eignet sich eher nicht, um die finanzielle Lage eines Unternehmens langfristig zu verbessern.

Vergleich der Produkte

Nachhaltigkeit
Dienstleistung
Ideal für
Kosten
Infos

Kredit

Einmalige Lösung
Auszahlung einer einzigen Summe
Von 10’000 bis 300’000 CHF
Rückzahlung innert 12 – 84 Monaten
Projektfinanzierung, Bedürfnis nach Bargeld befriedigen
Zinssatz auf die Summe
4.9% – 9.9%
Nachhaltigkeit
Dienstleistung
Ideal für
Kosten
Infos

Factoring

Langfristige Lösung
Verschnellert Einnahmen
Zahlung innert 1-2 Tagen (anstatt 30-90 Tagen)
Schutz vor Zahlungsausfällen
Liquidität langfristig erhöhen
Kommission auf jede Überweisung
1% – 5% der verrechneten Summen

Artikel verfasst von Business-Factoring – Finanzlösungen für Unternehmen in der Schweiz