La page est en train de chargement

Onlinekredit: Welche Möglichkeiten für den Kreditnehmer?

Blog | Gutschrift

Immer mehr Kreditagenturen bieten einen Kredit "ausschliesslich online" an. Kann man einen Bankkredit wirklich ausschliesslich über den Schriftverkehr erhalten? Welche notwendigen Schritte muss man unternehmen, um den gewählten Betrag zu erhalten? Wir erklären es Ihnen.

Onlineservice wird immer häufiger

Seit der Zugang zum Internet praktisch jedem offen steht, hat die Zahl an Onlineangeboten nicht aufgehört zu wachsen. Onlinekäufe, Ebooks, administrative Formulare online, die Nutzung des Internets verändert sich schrittweise, da immer mehr Abläufe bei sich zu Hause ausgeführt werden können. Der Konsumkredit unterliegt ebenfalls dieser Regel. Doch er ist dem Bundesgesetz über den Konsumkredit (KKG) unterworfen und Konsumkredite können noch nicht komplett online abgewickelt werden.

Was online verfügbar ist

Obwohl das Internet es noch nicht erlaubt, alle Abläufe für den Erhalt eines Kredites online abzuwickeln, kann der Grossteil der Schritte zum Darlehen heute vom eigenen Computer aus bei den meisten Kreditagenturen online gemacht werden. Dadurch wird es möglich:

  • Kreditanfrage online zu machen: Über ein mehr oder weniger komplettes Formular können Sie Ihre Situation angeben und die Kreditmodalitäten bestimmen.
  • Dokumente online zu schicken: Diese sind für die Untersuchung des Dossiers notwendig und beinhalten unter anderem eine Kopie der Lohnbescheinigungen und der Identitätskarte / Aufenthaltsbewilligung. Achtung, ein Scan von guter Qualität ist notwendig (benutzen Sie also besser einen Scanner anstatt eines Fotoapparates).
  • Korrespondenz online zu verwalten, durch E-Mail oder per Telefon.

Nicht alles ist online machbar

Aus Sicherheitsgründen müssen gewisse Abläufe über einen direkten Kontakt oder per Post geschehen. Genauer gesagt:

  • Der unterzeichnete Kreditvertrag muss dem Kreditgeber physisch zurückgeschickt werden. Es ist möglich, ihn eigenhändig zu übergeben oder ihn per Post zu schicken.
  • Der Kunde muss notwendigerweise identifiziert werden, um zu bestätigen, dass es wirklich er ist, der das Geld ausleiht. Dies kann entweder auf einem Bankschalter oder bei einer Kreditagentur oder per gelber Identifikation geschehen. Letztere ist ein Dokument, welches von jedem Postbüro der Schweiz verschickt werden kann.

Die ausgeliehene Summe kann entweder eigenhändig bei der Kreditbank abgeholt oder auf ein Bank-oder Postkonto überwiesen werden.

Zukünftige Änderungen?

Immer mehr administrative Abläufe können online gemacht werden und es ist nicht auszuschliessen, dass die Zukunft ein komplettes Onlinedarlehen mit sich bringt. Die grössten Hindernisse sind heutzutage die Vertragsunterschrift und die Identifikation. Obwohl eine digitale Unterschrift für Konsumkredite verfügbar werden könnte, bleibt die Identifikation heute noch ein Problem.

Artikel verfasst vom Team der Firma Multicrédit: www.multicredit.ch.