La page est en train de chargement

Kredit für Freiberufler: Der Fall eines Arztes

Blog | Gutschrift

Was gibt es Neues bei Multicrédit? Diese Woche konnte unsere Beraterin, Frau Magali, den Fall eines Arztes behandeln, der ein Darlehen für den Kauf medizinischer Ausrüstung suchte. Wie funktioniert ein Darlehen für Freiberufler, die eine selbstständige Tätigkeit ausüben? Wir haben die Erklärungen und Tipps für Sie.

Falldarstellung

Bei dem Kunden handelt es sich um einen selbstständigen Arzt, der eine eigene Praxis besitzt. Um sein Arbeitsfeld auszuweiten, möchte er ein Röntgenzimmer einrichten. Die Kosten sind aber höher als vorgesehen: Zum medizinischen Gerät an sich muss man auch noch die Installation (Bleitür, Möbel, etc.) und die Renovierung des Saales hinzurechnen. Schlussendlich fehlt eine Summe von 160’000 CHF.

Ersparnisse dank unserer Lösung

Nach der Situationsanalyse schlägt unsere Beraterin dem Kunden die Lösung über einen Privatkredit vor – dies ist schneller und praktischer. Deshalb war es für den Kunden auch einfach, die für die Dossieranalyse notwendigen Dokumente schnell zusammenzutragen. Mit einem steuerbaren Jahreseinkommen von 120’000 CHF und in Kombination mit dem Einkommen seiner arbeitstätigen Ehegattin, konnte der Kunde schnell ein Angebot erhalten: Ein Privatkredit von 160’000 CHF zu einer Laufzeit von 84 Monaten (7 Jahren) wurde vorgeschlagen.

Das ursprüngliche Angebot der Bank sah eine Monatsrate von 2’538 CHF vor. Da wir mit unseren Bankpartnern verhandelten, konnte unsere Beraterin Magali eine Zinssatzreduktion für den Kunden erhalten, was einer Ersparnis von 6’230 CHF auf die gesamte Laufzeit entspricht. Ausserdem muss man darauf hinweisen, dass der Kunde auch die Möglichkeit hat, höhere Raten als vorgesehen zu zahlen und somit die zu viel gezahlten Zinsen zurückverlangen kann.

Freie Berufe und Kredit

Vertreter der freien Berufe, welche selbstständig arbeiten, können grundsätzlich sehr einfach einen Privatkredit erhalten. Dieser ist schneller und praktischer als ein Kredit im Namen des Unternehmen, weshalb er eine ideale Lösung ist, wenn schnell Geld besorgt werden muss. Es gibt hingegen einige Punkte zu beachten:

  • Überdurchschnittliches Einkommen nötig: Durch ein hohes Einkommen können auch hohe Kreditsummen für die eigene Praxis, Kanzlei etc. als Privatperson aufgenommen werden. In einem solchen Fall sind Kredite von 100’000 CHF, 150’000 CHF und manchal sogar mehr möglich. Bei Multicrédit ist es sogar schon geschehen, dass Verträge über 300’000 CHF für Selbstständige unterzeichnet wurden.
  • Vereinfachte Abläufe mit einem Minimum an zu liefernden Dokumenten: Selbstständige mit genügend hohem Einkommen erhalten schnell ein Angebot.

Privatkredit oder KMU-Kredit?

Obwohl es natürlich möglich ist, ein Darlehen auf den Namen des Unternehmens zu beantragen, ist dieses Vorgehen häufig mit administrativen Komplikationen verbunden. Beispielsweise werden in solchen Fällen Analysen des Bilanzverhältnisses nötig. Für Freiberufler ist es häufig praktischer, eine Privatkreditanfrage zu machen, welche grundsätzlich bereits aufgrund des deklarierten Einkommens akzeptiert werden kann, was eine schnelle Entscheidung innerhalb von nur 24h-48h ermöglicht.

Die Möglichkeit, eine vorzeitige Rückerstattung zu machen, ist ebenfalls vorteilhaft. Es ist problemlos möglich, ein für 7 Jahre aufgenommenes Darlehen innerhalb von nur 2, 3 oder 5 Jahren zurückzuzahlen! In einem solchen Fall werden zuviel gezahlte Zinsen zurückerstattet.

Multicrédit kontaktieren

Multicrédit bedeutet über 18 Jahre Aktivität im Dienst einer diversen Kundschaft aus der ganzen Schweiz. Über eine seiner Seiten, www.kredit-selbstandige.ch, bietet das Unternehmen spezifisch auf Selbstständige und Freiberufler zugeschnittene Lösungen an. Wenn Sie ebenfalls Vertreter der freien Berufe sind und Sie eine Finanzierungslösung für ein Vorhaben suchen, sei es ein privates oder professionelles, sollten Sie nicht zögern, uns zu kontaktieren!