La page est en train de chargement

Wie sein Kreditlimit berechnen?

Blog | Gutschrift | Kredit Rückkauf

Sie brauchen Geld, um ein Projekt zu verwirklichen? Kennen Sie Ihr Kreditlimit, genauer gesagt die Summe, die Sie maximal ausleihen können? Wie kann man dieses Limit berechnen? Wir geben Ihnen einige Informationen.

Was ist das Kreditlimit?

Man spricht vom Kreditlimit, um die durch eine Kreditanfrage maximal ausleihbare Summe für eine Privatperson anzugeben. Dieses Limit wird automatisch von den Banken berechnet, wenn Sie Ihr Dossier aufgeben. Es gibt also zwei mögliche Fälle:

  • Sie haben eine Summe verlangt, die Ihr Limit unterschreitet:
    In diesem Fall wird Ihnen der Kredit gewährt und vielleicht sogar eine höhere Summe angeboten (die Sie akzeptieren können oder nicht).
  • Sie haben eine Summe verlang, die Ihr Limit überschreitet:
    Man wird Ihnen also eine niedrigere Summe als die von Ihnen gewünschte anbieten. Es ist nach mehreren Monaten (und bei regelmässigen Zahlungen) möglich, eine Krediterhöhung zu verlangen.

Sein Kreditlimit berechnen

Obwohl die genaue Berechnungsmethode von einem Unternehmen zum anderen variiert, bleibt das Prinizp das selbe. Das Kreditlimit entspricht der Summe, die Sie in drei Jahren maximal zurückzahlen können. Um das Kreditlimit zu berechnen, geht das Finanzunternehmen so vor:

  • Berechnung des Bruttobudgets: Die Summe Ihrer gesamten monatlichen Einkommen minus Ihre festen Ausgaben (Versicherungen, Miete, …).
  • Berechnung des Budgetüberschusses: Vom Bruttobudget werden laufende Ausgaben abgezogen (Steuern, Essen, Kinder, …).
  • Berechnung des Limits: Das Limit entspricht der maximalen Kreditsumme über drei Jahre, die Sie mit Ihrem Budgetüberschuss zurückzahlen können.

Eine einfachere Rechenmethode: Sobald die monatliche Marge bestimmmt ist, kann man sie mit einem Faktor von 30 multiplizieren, um das Kreditlimit zu erhalten. Im Fall einer Kreditablösung entspricht das Kreditlimit allen rückzahlungspflichtigen Schulden plus einer eventuellen Krediterhöhung.

Ein Beispiel

Sie verfügen über ein Einkommen von 5’000 CHF pro Monat. Nach Abzug der festen Ausgaben bleibt Ihnen noch 2’500 CHF. Von den 2’500 CHF zieht man noch 1’500 CHF für laufende Ausgaben ab, um auf einen monatlichen Budgetüberschuss von 1’000 CHF zu kommen. Um Ihr Kreditlimit zu berechnen, reicht es, diesen Überschuss mit 30 zu multiplizieren. Sie können also ein Maximum von 30’000 CHF ausleihen.

Das exakte Limit erhalten

Um ein genaueres Kreditlimit zu erhalten, ist es das beste, sich an einen spezialisierten Berater zu wenden. Dieser kann Ihr Budget detailiert abschätzen, um Ihnen eine genauere Berechnung Ihres Kreditlimits zu geben. Falls Sie Interesse haben, können Sie ein kostenloses und unverbindliches Treffen vereinbaren, um die genaue Kreditlimite zu erfahren. Vergessen Sie darum nicht, alle Einkommensquellen (und auch die Ihres Ehepartners) anzugeben. So erhalten Sie nicht nur eine höhere Kreditlimite, sondern Sie können ebenfalls von besseren Kreditkonditionen profitieren.