La page est en train de chargement

Das Limit Ihrer Kreditkarte erhöhen

Blog | Kreditkarte

Besitzen Sie eine Kreditkarte vom Typ Visa oder Mastercard und möchten ihr Limit erhöhen? Ein Kreditlimit permanent oder provisorisch erhöhen, wie geht das? Wir erklären es Ihnen.

Wer bestimmt das Limit Ihrer Kreditkarte?

Wenn Sie eine Kreditkarte bei einem Finanzunternehmen beantragen, wird dieser Ihr maximales Kreditkartenlimit aufgrund Ihrer Zahlungsfähigkeit bestimmen. Dieses Limit hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Ihr Einkommen: Die Limite variiert zwischen 1’000 CHF (geringes Einkommen) und 3’000 CHF oder 5’000 CHF (hohes Einkommen).
  • Ihre finanzielle Vergangenheit: Falls negative Einträge bei der ZEK (klicken Sie hier für mehr Details) vorliegen, kann das Limit Ihrer Kreditkarte herabgesetzt werden oder die Karte kann komplett abgelehnt werden.

Sobald das Limit für Ihre Visa oder Mastercard festgesetzt wurde, wird dieses nicht automatisch angepasst, falls sich Ihre Finanzsituation ändern sollte. Es liegt also an Ihnen, den ersten Schritt zu machen, wenn Sie das Limit Ihrer Kreditkarte erhöhen wollen.

Erhöhung der Höchstgrenze Ihrer Visa / Mastercard

Es gibt zwei Typen von Erhöhungen für Ihre Kreditkarte: Die temporäre und die permanente Erhöhung.

  • Die temporäre Erhöhung ist eine Erhöhung der Höchstgrenze für eine Dauer von maximal 1-2 Monaten. Sie ist ideal, wenn Sie in die Ferien fahren oder einen kostspieligen Kauf vorhaben.
  • Die permanente Erhöhung besteht darin, Ihre Kreditlimite dauerhaft zu erhöhen.

Eine Erhöhung der Kreditlimite verlangen

Die gängigste Methode, um die Obergrenze Ihrer Kreditkarte zu erhöhen, ist das Stellen eines Antrages um Erhöhung bei Ihrem Kreditgeber. Diesen können Sie entweder in geschriebebener Form oder direkt online stellen (wenn Sie einen Onlinezugang auf Ihr Kreditkartenkonto haben). Wenn Sie eine Erhöhung der Höchstgrenze für Ihre Visa oder Mastercard erhalten wollen, sollten Sie einiges beachten:

  • Bei einer temporären Erhöhung: Es ist einfach, eine Erhöhung zu erhalten, selbst wenn sich Ihr Einkommen nicht geändert hat. Es genügt, den Antrag mit einer Fahrt in die Ferien oder einem teuren Kauf zu begründen.
  • Bei einer permanenenten Erhöhung: Sie werden den Antrag für eine Erhöhung rechtfertigen müssen, normalerweise durch Lohnbescheinigungen, welche eine Erhöhung des Einkommens beweisen.

Temporäre Erhöhung ohne Antrag

Wenn Sie die Mittel besitzen, ist es sehr einfach, Ihr Kreditkartenlimit vorübergehend zu erhöhen: Sie können einfach mehr als Ihre monatliche Rechnung bezahlen. Der zusätzlich eingezahlte Saldo:

  • Wird von Ihrer nächsten Rechnung abgezogen.
  • Erhöht die Obergrenze Ihrer Visa oder Mastercard.

Ein Beispiel: Ihre Visakarte weisst eine Obergrenze von 2’000 CHF auf. Sie erhalten eine Rechnung von 500 CHF. Da Sie die nötigen Mittel haben, entschliessen Sie sich, 1’000 CHF, also 500 CHF mehr als auf Ihrer Rechnung, einzuzahlen. Das Limit für Ihre Kreditkarte hat sich also kurzfristig bis 2’500 CHF erhöht, da Sie 500 CHF zusätzlich bezahlt haben. Ausserdem werden die nächsten 500 CHF, die mit der Kreditkarte bezogen werden, nicht zu den Ausgaben hinzugerechnet und darum auch nicht berechnet.